Lebe.Freude.Tanztag

Foto: Anette Schuster

TANZ in die Weiblichkeit mit Anette Schuster

 

In diesem Tanzraum werden wir die Struktur des Tanzes als Tor für deinen persönlichen Weiblichkeits-Prozess nutzen. Denn durch die Struktur, durch die Bewegung, ist es einfach den Kontakt zu den unterdrückten Gefühlen und weiblichen Anteilen herzustellen – und die verschiedenen Körperebenen aus der biodynamischen Tanzen kennen lernen. Und natürlich auch euren eigenen freien Impulsen im Tanz wahrzunehmen und zu folgen.

 

Es geht in erster Linie um die Verbindung zu dir selbst und deinen Gefühlen. Die jeweilige Tanzform hilft dir und unterstützt dich in der Verbindung, damit du dich von dort aus neu entdecken, ausdrücken und erfinden kannst.

 

Wir werden uns teilweise mit den Archetypen der Orishas verbinden – Halbgöttinnen aus der Wiege der Menschheit Afrika. Die Struktur der Orishas führt dich in einen bestimmten Raum. Durch diese Anbindung und Tanzform kannst du deine bekannten und eingefahrenen Muster (deine Box) verlassen und neue Erfahrungen und Möglichkeiten für dich kreieren.

 

„Tanz ist eine Möglichkeit, in die tieferen, verborgenen archetypischen Schichten unseres Wesens hinabzusteigen, um Schritte zur Heilung einzuleiten und größeres Bewusstsein an die Oberfläche zu bringen.”


Termine: 4. August und 15. Dezember 2018

4.8.18: Dauer: 10 - 14 Uhr

15.12. Dauer: 10 - 16 Uhr

Ausgleich: 45,00 € / 65,00 €

 

Anmeldung hier


Über Anette...

„Der Weg ist das Ziel…“ – immer noch aktuell…

 

Für mich ist es ein stetiger Werdegang…
… mich selbst zu lieben.
… mich mit all meinen Schwächen und Stärken anzunehmen, dabei auf die Stimme meines Herzens zu lauschen und im Prozess zu leben.
… als Frau, Mutter, Tänzerin, Freundin und als Mensch Teil eines Größeren zu werden auf dieser Erde.
… Transformation zu erleben.
… zu vertrauen im Nicht-Wissen.
… zu lernen, dass wir die Gemeinschaft von Menschen brauchen, um zu heilen.

Feelings Coach

Possibility Managerin

Heilende Kräfte im Tanz